Shooty-Cup 2018

Landesendkampf Württembergische Schützenjugend in Ruit

 
Tolle Leistungen, trotz mit Pleiten, Pech und Pannen begleitender Wettkämpfe brachte den
Youngsters der Schülerklasse vom Team SV Haslach 1 den Sieg beim Landesendkampf des Shooty-
Cup’s 2018 in der nagelneuen Schießsporthalle auf dem Gelände der Sportschule in Ruit. Mit einem
Mannschaftsergebnis von 756 Ringen sind Klara Kober und Dilara Demir die Landesvertreter beim
Finale bei den Deutschen Meisterschaften im August, wo sie sich mit den Vertretern aller
Landesverbände messen müssen.

Bild01

 

Platz 2 ging an das Team SV Jagstheim mit 727 Ringen, Platz 3 Team SV Buch mit 726 Ringen und
Platz 4 und 5 mit gleicher Ringzahl wie die Drittplatzierten ging an den SV Berg mit Maria Crincoli und
Mia Hellstern, und SV Fenken I mit Tobias Kaplan und Dustin Dindorf. Platz 9 erreichte Team Fenken
II mit Max Hecker und Sarah Geng 672 Ringe. Insgesamt waren 13 Teams am Start.

 

Bild02

 

Beeindruckend waren die Wettkämpfe, die die Oberschwaben gezeigt haben. Ein großes Lob für Ihre
Cool- und Fairness, die alle Sportler trotz widriger Umstände gezeigt haben. Vielen Dank an Kevin
Behr von der Württembergischen Schützenjugend, der das gesamte Event souverän geleitet hatte.

 Bild03


Mit nur einem Ring weniger, mussten sich die jungen Wilden der SGi Ennetach 1 mit Enrico Schaich
und Julia-Sopie Mihaiu mit 680 Ringen und das Team vom SV Altheim Waldhausen mit Jakob
Hofmann und Jamie Käppeler 675 Ringen dem Team vom SSV Leingarten mit 681 Ringen geschlagen
geben. Mit 7 Teams lagen auch in der Disziplin Luftpistole die erzielten Ergebnisse dicht beieinander.


Autor: Jutta Speidel-Müller

Copyright ©2018 schuetzenkreis-ravensburg.de - Design by Top 10 Binary Options
m